Rotor LED Display

Das ist mein neues ROTORLED Displayzum darstellen beliebiger Grafik beziehungsweise Zeichen auf einem 8 x 100 Pixel großen Display.

Der grundlegende Aufbau der Schaltung basiert auf einem ATmega168 und mehreren hintereinandergeschalteten 595 er Schiftregistern.
Auf den Bildern ist das Breadboar abgebildet mit der angeschlossenen Controllerplatine, wobei das Breadboard lediglich zum zum programmieren ses ATMega verwandt wird.

Die Stromversorgung geschieht mit zwei schleifern an der Unterseite die die Hauptplatine mit Strom versorgen.

Im jetzigen Aufbau sind wegen des auf der Hauptplatine befindlichen Shiftregisterarrays die Anschlußleitungen für jede einzelne LED im Array als Flachbandkabel von der Basisplatine zum Display geführt.
Bei acht RGB Leds bedeutet das:
8 x 4(RGB + GND) = 32 Leitungen

Wenn ich das Ganze nochmal machen würde bekäme das LED-Array eine direkte Anbindung über SPI verpaßt und die 595 er Schiftregister würden direkt auf die LED-Array Platine wandern.

Wenn ich Lust und Laune habe werde ich den den Array neu routen und mit Datenbus an die Hauptplatine anbinden. Eventuell wird dann auch alles induktiv mit Strom versorgt.

Der Schaltplan des Rotor-LED Displays
Das ist das LED-Array noch ohne 595 er Shiftregister
Das Rotor-LED Display am Breadboard
Das Rotor-LED Display am Breadboard; andere Ansicht

Ein paar Videos vom aufgebauten Prototyp

Ich hoffe das ihr verstehen könnt was ich da so brabbel. Die Audioqualität ist nicht wirklich gut.

Vielleicht ist's ja auch mein Dialekt? ;-)

Füßchen hats jetzt auch...

Es gibt mal wieder fortschritteam Rotor LED Display.

Das ist das Rotor LED Display schon fast ganz funktionstüchtig.